Hypnosetherapie

Hypnose

Die Hypnose ist ein wunderbares, sanftes Instrument, um mit Ihrem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten. Sie sind dabei völlig entspannt. Für jede Hypnose braucht es eine aktive Bereitschaft, sich in diesen Zustand zu versetzen; Denn eigentlich handelt es sich immer um eine Selbsthypnose. Im hypnotischen Zustand ist die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet, die äussere Realität tritt dabei in den Hintergrund. Dieser Zustand lässt sich mit Tagträumen, Meditation oder versunkenem Lesen vergleichen. Der Klient erfährt in Trance, dass er über innere Ressourcen verfügt, von denen er vorher nichts wusste. Dadurch können viele Blockaden, Ängste, Schmerzen und Vergangenheitsprobleme aufgelöst oder verringert werden. Hypnose ist ein altes Heilverfahren. Schon Paracelsus (1494- 1541) empfahl Hypnosebehandlungen unter Operationen. Heute erfährt die Hypnose wieder mehr Beachtung und hält Einzug in den Zahnarztpraxen, in der Geburtsvorbereitung und unter der Geburt.

Hypnosetherapie hilft und unterstützt bei:

  • Geburt
  • Ängsten alle Art (Flugangst/Höhenangst/Phobien)
  • Essproblemen
  • Schlafstörungen
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Raucherentwöhnung
  • Verhaltensstörungen
  • Neurosen
  • Abhängigkeiten aller Art
  • Wettkampfangst
  • Optimierung motorischer Fähigkeiten
  • Aufbau positiver mentaler Bilder
  • Versagensängste
  • Wettkampfeinstellung etc..